Suchtbehandlung

Abstinenznachweis – Wie man Alkoholabstinenz nachweisen kann

Das Testen von Haaren, Blut oder Fingernägeln einer Person auf Drogen- und Alkoholkonsum ist eine gängige Methode, um Drogenmissbrauch genau festzustellen.

Die Ergebnisse können in lebensverändernden Szenarien verwendet werden, z. B. in Sorgerechtsfällen, bei Untersuchungen am Arbeitsplatz oder bei der Wiedererteilung des Führerscheins einer Person. Daher ist es nicht nur wichtig, dass diese Tests den Alkoholmissbrauch genau aufzeigen, sondern es kann auch entscheidend sein, dass eine Person in der Lage ist, ihre Abstinenz zu beweisen.

Welche Alkoholtests können die Abstinenz nachweisen?

  • Haar-Alkoholtests – Kopf- oder Schamhaar wird zum Nachweis der Abstinenz empfohlen, nicht Brust- oder Armhaar. Der Test auf EtG (Ethylglucuronid) im Haar deckt 3 Monate Abstinenz ab.
  • Blutalkoholtest – Der Test auf PEth im Blut deckt 1 Woche Abstinenz ab.

Ein Haar- oder Bluttest sollte nie isoliert durchgeführt werden, es sollten beide Tests gemacht werden, um ein möglichst genaues Ergebnis zu erhalten.

Wer muss möglicherweise einen Abstinenznachweis erbringen?

Eine Person kann getestet werden, um zu beweisen, dass sie über einen bestimmten Zeitraum keinen Alkohol konsumiert hat. Es kann aus verschiedenen Gründen erforderlich sein, auf Alkohol zu verzichten oder den Konsum zu reduzieren, z. B:

  • Screening vor der Arbeitsaufnahme
  • Sorgerechtsfälle für Kinder
  • Testprogramm am Arbeitsplatz
  • Auf Bewährung für alkoholbedingte Straftaten

Welche Faktoren können einen Alkoholtest beeinflussen?

Da Urin eine hohe Konzentration an Ethanol enthält, kann der Test von Schamhaaren zu falsch positiven Ergebnissen führen, was bei der Überprüfung der Ergebnisse durch den Gutachter berücksichtigt werden sollte.
Falsch-negative Ergebnisse können durch Haarsprays, Gele, Shampoos und Conditioner verursacht werden, die Ethylalkohol enthalten. Sie können unseren Hair Product Alcohol Checker verwenden, um herauszufinden, ob Ihre Produkte die Ergebnisse beeinflussen können.

Alle Produkte und chemischen Behandlungen, die auf dem Kopfhaar verwendet werden, sollten angegeben werden, da einige Haarshampoos und Farbstoffe die Ergebnisse eines Alkoholtests beeinflussen können.

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"