Hausmittel

Wie Teebaumöl bei Akne anwenden?

Vor allem Jugendliche in der Pubertät leiden häufig unter starker Akne. Doch auch Erwachsene sind vor Pickeln, Mitessern oder Akne nicht gefeit. Teebaumöl gegen Akne ist eines der wenigen natürlich wirksamen Mittel gegen die Hauterkrankung und ihre unschönen Symptome.

Die Entstehung von Akne

Akne zählt als die weltweit am häufigsten auftretende Hauterkrankung und gerade die starken hormonellen Schwankungen während der Pubertät begünstigen die Entstehung von Akne. Fast jeder Jugendliche hat mit Akne zu kämpfen, aber die Ausprägungen dieser können sehr unterschiedlich sein. Teebaumöl gegen Akne kann aber in jedem Stadium sehr gut helfen.

Akne ist im Grunde als Sammelbegriff für gestörte Talgproduktion der Haut und deren Auswirkungen zu verstehen. Am Anfang der Entstehung von Akne steht eben diese verstärkte Produktion von Talg der Hautporen, die wiederum hormonell bedingt ist. Komedonen, auch unter dem Namen Mitesser bekannt, sind das nächste Stadium der Akne. Mitesser entstehen durch verstopfte Poren und werden als Rötungen sichtbar.

Wenn sich diese entzünden, ist umgangssprachlich von Pickeln die Rede. Oft entstehen durch den Versuch, Mitesser und Pickel auszudrücken und so zum Verschwinden zu bringen, zusätzliche Entzündungsherde, die das Problem noch verschlimmern. Eine bessere Lösung ist Teebaumöl gegen Akne. Gerade während der Pubertät kann Akne großflächig im ganzen Gesicht (vor allem auf Stirn, Nase und Kinn), im Dekolleté und auf dem Rücken auftreten und sich teilweise auch stark entzünden, was nicht selten auch eine psychische Belastung darstellt.

Anwendung von Pflegeprodukten mit Teebaumöl gegen Akne

Die Anwendung von Teebaumöl gegen Akne richtet sich nach dem Schweregrad derselben. Primär gibt es die Möglichkeit, Pflegeprodukte mit einem Anteil an Teebaumöl gegen Akne anzuwenden, beispielsweise:

  • Waschgel
  • Gesichtsmasken
  • Gesichtswasser

Der Anteil an Teebaumöl ist hierbei nicht besonders hoch, was der Wirksamkeit jedoch keinen Abbruch tut. Ein höherer Anteil würde in der Tat mehr Schaden anrichten als Nutzen bringen. Der Vorteil an diesen Produkten ist, dass sie auch großflächig aufgetragen werden können.
Reines Teebaumöl gegen Akne

Andererseits kann auch pures und unverdünntes Teebaumöl eingesetzt werden. In beiden Fällen gilt es, im Vorfeld sicherzustellen, ob eine Überempfindlichkeit gegen Teebaumöl vorliegt, was wie bei jedem ätherischen Öl der Fall sein kann. Dafür kann das Öl an einer kleinen Hautpartie getestet werden. Allergische Reaktionen können auch durch zu hohe Dosierung oder durch Verwendung von altem Öl hervorgerufen werden. Daher gilt im Umgang mit Teebaumöl grundsätzlich, nur frisches Öl zu verwenden, dieses nach Anbruch des Fläschchens kühl und dunkel zu lagern und zügig aufzubrauchen.

Bei der Anwendung gilt ebenfalls: Weniger ist mehr! Das reine Teebaumöl kann gezielt auf einzelne Pickel aufgetragen werden und dabei effektiv wirken. Bei großflächiger Akne ist die Verwendung von reinem Teebaumöl gegen Akne folglich auch nicht geeignet. Allerdings kann dann eine Waschlotion mit ein paar Tropfen reinen Teebaumöls versetzt werden, die dann wie gewohnt angewendet wird.

Wirkung von Teebaumöl gegen Akne

Teebaumöl gegen Akne wirkt nicht unmittelbar. Eine regelmäßige und langfristige Verwendung ist notwendig, bis sich die Wirkung entfalten kann. Das Teebaumöl gegen Akne beugt vor allem fettiger Haut vor, denn Talg verstopft die Poren und begünstigt Akne. Außerdem wirkt das Teebaumöl antibakteriell, das heißt Wunden durch Akne heilen schneller ab.

Vor allem wirkt es also vorbeugend – bei regelmäßiger Verwendung von Teebaumöl gegen Akne sollten deutlich weniger neue Pickel und Mitesser entstehen. Natürlich ist Teebaumöl gegen Akne kein Wundermittel und wirkt auch nicht bei jedem Individuum gleichermaßen gut. In vielen Fällen hat es sich jedoch bereits bewährt.

Weitere Ratschläge, um Akne vorzubeugen:

  • gesunde Ernährung
  • Verzicht auf Alkohol und Zigaretten
  • Keine fetthaltigen Cremes und Kosmetika verwenden und mit Make-up generell sparsam umgehen
Back to top button
Close
Close